Neues Lernen mit
babeltiger

"New Learning"

Lernen in der neuen Arbeitswelt

Warum brauchen wir überhaupt ein neues, zeitgemäßes Verständnis von Lernen?

Neue Arbeitswelt

Die Bedingungen unserer modernen Arbeitswelt wandeln sich schnell und sind häufig nur kurzfristig planbar. Zudem wächst in unserer digitalisierten Wissensgesellschaft der Umfang der verfügbaren Informationen in rasantem Tempo. Das erschwert Organisationen die Personalentwicklung "von oben". Und stellt uns vor die Herausforderung jederzeit auf das aktuell benötigte Wissen zugreifen zu können.

Altes Lernen

Um in dieser komplexen Welt dauerhaft erfolgreich gestalten zu können, genügt es nicht mehr Lernanforderungen im Voraus zentral zu planen und durch einzelne, formelle Bildungsmaßnahmen und Abschlüsse "abzuhaken". Stattdessen gilt es mit wenig planbaren Veränderungen aktiv und beweglich umgehen und sich dezentral und selbstorganisiert Wissen aneignen zu können.

Jetzt umschalten

Neues Lernverständnis

Lernen wird heute somit notwendigerweise zu einem agilen Anpassungsprozess:

Selbstbestimmt

können in zeitlicher, örtlicher als auch inhaltlicher Hinsicht Informationen gezielt eingeholt und Kompetenzen erweitert werden

Sozial

durch Unterstützungs- und Reflexionsangebote, die zeitnahen Austausch und soziale Einbindung ermöglichen

Prozesshaft

im Sinne eines nie abgeschlossenen, alltagsintegrierten Lernprozesses, der kommende Anforderungen und eine wünschenswerte Zukunft antizipiert

Sinnhaft

indem ausgehend vom individuellen Wissensstand situativ passgenaue, relevante Wissensangebote dezentral abgerufen werden können

Ganzheitlich

mit Kopf und Herz, Hand und Fuß, allen Sinnen sowie im Zusammenspiel aus autodidaktischem und eingebundenem Lernen

Engagiert

durch ansprechende und involvierende Lernangebote, die Lernenden aktive Teilhabe ermöglichen

In neuen Lernumgebungen

die neue Lernwege ermöglichen:

Lernkultur

Die Rahmenbedingungen und die Lernkultur sind lernförderlich und inhaltlich orientierend.

Personalisierung

Die Ansprache ist individuell passgenau, die Angebote können selbstbestimmt abgerufen werden.

Leadership

Ermöglichende, wachstumsfreundliche Führung inspiriert zur Weiterentwicklung.

Wissenstransfer

Vorhandenes Wissen wird identifiziert und datenintelligent in Echtzeit verfügbar gemacht.

Blended Learning

Das vielschichtige Lernökosystem kombiniert analoge, digitale, soziale und informelle Angebote.

Tools

Die genutzten Tools und Technologien sind flexibel, mobil, barrierefrei, kooperativ und digital nutzbar.

babeltiger unterstützt dabei!

Angebote

Die soziale Lernplattform

für die Sozialwirtschaft

Ein digitales Ökosystem für eure Mitarbeiter:innen und Nutzer:innen mit einem sozialen Netzwerk und einem Lernmanagementsystem (LMS) sowie weiteren Funktionen ganz nach Bedarf.

Dialogische Entwicklung

eurer Lernumgebung

Gemeinsam entwickeln wir eine Vision und Implementierungsstrategie für die Lernumgebung, die zu euch passt.

Über

Mischa Straßner

Lasst uns die Veränderung sein, die wir uns für diese Welt wünschen, indem wir uns selbstbestimmt und gleichzeitig im Austausch mit anderen entwickeln können.

Mischa Straßner

Kontakt

Schreib‘ uns! Wir melden uns so bald wie möglich zurück.

Warum babeltiger?

sozial

Fokussiert auf Social Profit Organisationen, die Positives für Menschen bewirken

passgenau

Orientiert am Bedarf eurer Organisation, eurer Kultur und eurem Außenauftritt

empowernd

Ausgerichtet auf eure Unabhängigkeit, damit ihr eure Lernumgebung selbst betreuen könnt

preiswert

Bezahlbar für kleine und mittelständische Unternehmen sowie soziale Non-Profit-Organisationen