cropped-tangram_schmetterling2.png

babeltiger

Es ist Zeit für ein neues Verständnis von Lernen.

Mehr Komplexität

In unserer digitalisierten Wissensgesellschaft wächst der Umfang von Informationen in rasantem Tempo und die Welt wird komplexer.

Dynamische Arbeitswelt

Auch die Bedingungen der modernen Arbeitswelt wandeln sich schnell. Anforderungen sind in dieser dynamischen Umwelt oft nur kurzfristig planbar.

Altes Lernen

Altes Lernen mit top-down organisierten, vorgegebenen Lernsettings in Form von gießkannenartig ausgeschütteten Fortbildungen wird den Herausforderungen dieser Welt nicht mehr gerecht und holt Mitarbeitende nicht mehr ab.

Neues Lernen ist...

Orientiert an  individuellen oder organisationalen Bedarfen bzw. Herausforderungen können in zeitlicher, örtlicher als auch inhaltlicher Hinsicht selbstgesteuert Informationen eingeholt und Kompetenzen erweitert werden. Ziel ist, eine echte Verhaltensänderung herbeizuführen.

Lernen wird kollaborativ in soziale Netzwerke eingebunden – seien diese analog, hybrid oder digital. Unterstützungs- und Reflexionsangebote ermöglichen zeitnahen Austausch und soziale Einbindung.

Lernen wird zu einem niemals abgeschlossenen, alltagsintegrierten Prozess, der alltägliche Anforderungen und gleichzeitig eine wünschenswerte Zukunft antizipiert.

Lernsettings integrieren Kopf und Herz, Hand und Fuß, alle Sinne und bieten ein Zusammenspiel aus autodidaktischem und sozial eingebundenem Lernen.

New Learning wird persönlich: Es ist emotional, interessen- und fähigkeitengeleitet und orientiert sich zugleich an individuellen Anforderungen und Bedarfen. Entsprechend braucht es individuell passgenaue Wissensangebote.

Ansprechende und involvierende Lernangebote ermöglichen Teilhabe und laden dazu ein sich aktiv einzubringen.

Zitatsymbol2-e1709148631540.png
Neues Lernen hilft dabei die richtigen Inhalte, Ideen, Verknüpfungen und Kontakte zur richtigen Zeit nutzen zu können. Gerade angesichts begrenzter Ressourcen und Kapazitäten.
babeltiger

Neue Lernumgebungen ermöglichen das.

Lernkultur

In der Organisationskultur ist Lernen zentral und selbstbestimmte Wissensaneignung wird unterstützt.

Blended Learning

Das Lernökosystem ist vielschichtig und hybrid: Es kombiniert analoge, digitale, soziale und informelle Angebote - auf übersichtliche Weise.

Tools

Die genutzten Tools, Technologien und Methoden sind nutzerfreundlich, barrierefrei, kollaborativ, flexibel und mobil nutzbar.

Content Curation

Die unüberschaubare Menge an Informationen wird datenintelligent und zugänglich aufbereitet. Auch internes Wissen wird gezielt verfügbar gemacht.

So könnte das aussehen...

Wir entwickeln mit euch eine maßgeschneiderte, digitale Lernumgebung, die all das vereint und sich gleichzeitig an eurem Bedarf, euren Rahmenbedingungen, eurer Organisationskultur und eurem Auftritt orientiert.

Die soziale Lernplattform

Zitatsymbol2-e1709148631540.png
Gemeinsam entwickeln wir eine Vision und implementieren eine Lernumgebung, die zu euch passt.
babeltiger